Artur Schirmacher Gedächnisturnier

Artur Schirmacher Gedächnisturnier

Der VfL GLADBECK veranstaltet am 12./13. September 2009 im Freibad sein 25. Artur-Schirrmacher-Gedächtnisturnier. Zum Jubiläum des Traditionsturnier haben sich sowohl Alte-Bekannte als auch viele Neulinge angemeldet und der Ausrichter freut sich auf ein interessantes und spannendes Turnier. In der Herrenkonkurrenz wird am Samstag in zwei vierer Gruppen um die beste Ausgangslage für die K.O.-Phase gekämpft, die am Sonntagmorgen ab 9 Uhr auf dem Programm steht. Der Gastgeber VfL Gladbeck trifft in Gruppe A auf den SV Gronau und Essen 06, die zum ersten Mal beim Artur-Schirrmacher Gedächtnisturnier vorbeischauen. Neptun Krefeld, Dauergast beim Gladbecker Turnier, ist auch in der Gruppe A anzutreffen. In der Gruppe B kämpft eine Zweitvertretung des VfL Gladbeck gegen Rekordsieger und Stammgast Köln Porz; dem Team Moby Dick aus NL, an dessen Turnier die Gladbecker im Juni erfolgreich teilgenommen hatten und einer Duisburger All Star Mannschaft. Vor einigen Jahren spielten die Spieler dieses Teams beim ASCD Duisburg in der Jugend, heute sind sie nahezu in allen Duisburger Mannschaften vertreten. Gemeinsam wollen sie nun in Gladbeck nach langer Zeit wieder im Wasser brillieren. Ähnliches Planen die Damen des VfL, die sich vor vielen Jahren auflösen mussten. Sie wollen auch gemeinsam, dieses Turnier bestreiten. Die Damen von Moby Dick stehen als Gegner bereits fest. An einer dritten Damenmannschaft oder einem Mix Team aus Damen und Jugendspielern wird noch gearbeitet. Als Einlagespiel ist in diesem Jahr am Samstag um 18 Uhr ein Spiel des VfL gegen Ehemalige VfLer vorgesehen. Der VfL lädt alle Interessierten herzlich zum Turnier ein. Der Eintritt ist kostenlos und für Kaffee, Kuchen, Grill und Getränke zu kleinen Preisen ist gesorgt. Am Samstagabend findet die jährliche Wasserballparty im VfL-Vereinsheim statt. Das Wochenende ist bestens organisiert, muss nur noch das Wetter mitspielen.

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2014 VfL Gladbeck 1921 e.V.