D-Jugend bleibt beste Südmannschaft und holt Platz 4 beim Meisterschaftsturnier der Nordwestfalenrunde

D-Jugend bleibt beste Südmannschaft und holt Platz 4 beim Meisterschaftsturnier der Nordwestfalenrunde

Als Tabellenerster der Südgruppe im Schwimmbezirk Nordwestfalen führ der VfL Gladbeck zum Endrundenturnier nach Gronau. Hier wartete im Viertelfinale der Tabellenvierte und letzte der Gruppe Süd, der SC Coesfeld. Kein allzu großer Brocken für die nur zu siebt angereisten VfLer. Mit einem 5:0 Sieg zog man souverän ins Halbfinale ein. Alpert Tunga Alap erzielte in seinem ersten Wasserballspiel direkt sein erstes Tor. Im Halbfinale wartete dann das Team vom SV Gronau, dass im Viertelfinale knapp den SV 13 besiegte. Die VfLer hielten gut mit, mussten sich jedoch am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Mit dem selben Ergebnis unterlag man dann auch im Spiel um Platz 3 der WSG Bocholt, die in ihrem Halbfinale den späteren Meister TV Vreden am Rande einer Niederlage hatte und erst in der letzten Sekunde der Verlängerung das Finale verpasste.

Glücklich darüber als beste Südmannschaft die Saison, vor dem SV 13, der WSG Vest und der WSG Gelsenkirchen abzuschließen und darüber, dass auch der 4. noch einen Pokal bekam trat man glücklich die Heimreise an.

Es spielten und trafen: Joel Loy-Gomes, Nico Berke (1), Alpert Tunga Alap (1), Andreas Bacanin, Erik Dittmann, Cengizhan Cielek (5), Tobias Gerigk

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2014 VfL Gladbeck 1921 e.V.