Erstes Spiel in der Bezirksklasse Ruhrgebiet

Erstes Spiel in der Bezirksklasse Ruhrgebiet

Bezirksliga Ruhrgebiet:

VFL Gladbeck – SSC 27 Sterkrade 9:7     (3:5 ,0:0 ,4:1,2:1)

Erstes Spiel in der Bezirksklasse Ruhrgebiet, in der die VfLer in dieser Saison außer Konkurrenz antreten, und gleich der erste Sieg. Doch wie schon im Spiel gegen Coesfeld II begannen die Gladbecker das Spiel im ersten Viertel wieder einmal viel zu hektisch und lagen beim ersten Pausenpfiff mit 3:5 hinten. Im zweiten Durchgang gab es nur drei Hinausstellungen zu vermelden. Zwei auf Seiten der Gäste, doch die VfLer nutzen ihre Überzahlsituationen nicht und lagen auch zur Halbzeitpause weiter mit zwei Toren zurück. Mit dem dritten Viertel konnte man aus VfL Sicht sehr zufrieden sein; zwei Überzahlsituationen wurden sicher verwertet und Sekunden vor dem Pausenpfiff gelang die 7:6 Führung. Im letzten Durchgang machte der Gastgeber dann den Sack zu und zog auf 9:6 davon. Den Jubel über den ersten Saisonsieg konnte auch der Anschlusstreffer zum 9:7 nicht trügen. Nach einer Woche Spielpause kommt es für den VfL zum Jahresende noch einmal richtig hart. Innerhalb von acht Tagen stehen vier Spiele(Gronau, Vest II, Sterkrade, Mülheim) auf dem Programm. “So ist das halt wenn man in zwei Ligen mitmischen will“, so Wiechers

Es spielten und trafen: Wiechers, D. Pldel(3), S. Grewer(1), J. Grewer(1), Fuhs, Mackiewicz(4), Czerlinsky, C.  Pledl, Littmann, Schmidt

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2014 VfL Gladbeck 1921 e.V.