VfL Gladbeck – WSG Vest II 5:11 (2:3, 1:2, 1:2, 1:4)

VfL Gladbeck – WSG Vest II 5:11 (2:3, 1:2, 1:2, 1:4)

Nordwestfalenliga:

VfL Gladbeck – WSG Vest II  5:11 (2:3, 1:2, 1:2, 1:4)

Gegen den Absteiger der zurückliegenden Verbandsligasaison aus der Nachbarschaft riss die kleine Erfolgsserie der VfL Wasserballer. Nach zwei Siegen in Folge trat man mit dem nötigen Selbstvertauen gegen die Zweitvertretung der Kreisstadt an. Manuel Mackiewicz erkämpfte sich beim anschwimmen den Ball und versenkte diesen im Alleingang nach nur zwölf Sekunden. Doch es sollte die erste und letzte Führung für die Gladbecker sein, die im Spielverlauf mit vielen Hinausstellungen zu kämpfen hatte und Mitte des zweiten Viertels Centerverteidiger Dirk Pledl auf Grund seiner dritten Hinausstellung verlor. Doch die VfLer kämpften tapfer weiter und gingen mit einem 4:7 in die letzte Viertelpause. Doch durch ihre Ausdauer und Routine ließen die Gäste im letzten Abschnitt nichts mehr anbrennen und fuhren den Sieg ungefährdet nach Hause.

Es spielten: Wiechers, D. Pledl, Hähnel, S. Grewer(2),J. Grewer (2), P. Mecking(1), Fuhs, Mackiewicz (2), Czerlinsky, Ch. Pledl,  Littmann, Schmidt

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2014 VfL Gladbeck 1921 e.V.