Duisburger Allstars gewinnen Gladbecker Turnier

Duisburger Allstars gewinnen Gladbecker Turnier

Am Wochenende fand im Freibad das 25. Artur-Schirrmacher-Gedächtnisturnier statt. Am Donnerstagabend musste des SV Gronau seine Mannschaft jedoch aus Grund von Krankheitsfällen zurückziehen und auch die Besetzung des Duisburger All Star Teams änderte sich in letzter Minute. Das Team der Duisburger bestand nur noch bis auf eine Ausnahme aus Bundesligaspielern des ASC Duisburg und Duisburg 98; darunter auch der deutsche Nationalspieler Paul Schüler. Das Auftaktspiel gegen Neptun Krefeld gewannen die Duisburger dann auch gleich mit 10:0. Doch auch wenn der Turniersieger schon vorher fest stand hatten alle Teilnehmer wieder großen Spaß an dem von der Wasserballabteilung des VfL  Gladbeck perfekt organisiertem Turnier. Das Wetter spielte mit und erst nach dem letzten Spiel am Sonntag fielen die ersten Regentropfen. Trotz Duisburger Dominanz kam es zu vielen spannenden Duellen, so zum Beispiel beim Spiel VfL Gladbeck – Neptun Krefeld. Hier sollte sich entscheiden wer den zweiten Platz beim Turnier einnimmt. Doch nach einer 3:1 Führung für die Vfler schafften es die Krefelder das Spiel zu drehen und gewannen am Ende ein spannendes Spiel mit 5:4 und sicherten sich vorm Gastgeber den zweiten Platz bei Artur Schirrmacher Gedächtnis Turnier. Auch Neuling Essen 06, die am Ende den vierten Platz belegten, verlangten den VfLern alles ab, doch am Ende setzte sich die VfL Truppe mit 2:1 durch. Auch der Neuling aus den Niederlande  Moby Dick fand Freude am Turnier, auch wenn der ein zigste Sieg der Herren ein 5:4 gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers bleiben sollte. Sie hatten nur sieben Herrenspieler und stockt ihr Team mit eigenen Damen auf, die auch ein Freundschaftsspiel gegen die Damen des VfL Gladbeck bestritten. Hier siegte der VfL Gladbeck mit 4:1. Die Herren von Mobby Dick belegten Platz 6, hinter Rekordteilnehmer Neptun Köln Porz und vor der Zweitvertretung des VfL Gladbeck. Nach einer gelungen Party am Samstag und vielen netten Gesprächen am Rande des Turniers endete am Sonntagmittag das Turnier mit der Siegerehrung. Verlierer gab es nicht, das zeigten die strahlenden Gesichter der Teilnehmer, die jede Mannschaft und dem Ausrichter mit Beifallstürmen dankten.

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2014 VfL Gladbeck 1921 e.V.