VFL weiter auf Erfolgskurs

VFL weiter auf Erfolgskurs

Zum ersten Mal überhaupt besiegen die Wasserballer vom VFL Gladbeck die Mannschaft der SG Essen II und setzt sich mit einem deutlichem 8:2 Sieg durch.

Für den VFL läuft es im Wasserball zur Zeit ausgesprochen gut. Fast ohne Mühe, so scheint es, erkämpft die mit 13 Spielern vollzählig angetretene zweite Mannschaft einen verdienten Sieg. Schon vom ersten Viertel an dominieren die Gladbecker das Spiel. Ohne dem Gegner viel Luft zu lassen, fällt bereits nach genau einer Minute das erste Tor für Gladbeck durch Johannes Grewer, der durch einen geschickt geworfenen Bogenball ganz oben in die Torecke trifft. Die Antwort der Essener ist ein starkes Angriffsspiel mit vielen gekonnten Würfen, die aber chancenlos am Torwart Jens Miedlich abprallten. Es gelingt den Essenern zwar noch ein Tor im ersten Viertel, welches sich der VFL jedoch wenige Sekunden später zurückerobert.

Im zweiten Viertel sieht es dann noch deutlicher aus. Gekonnt umspielt Gladbecks Sturmspitze Patrick Buschkowski und Stefan Grewer die feindliche Verteidigungslinie und verschafft dem VFL eine 6:2 Führung, bis der Pfiff zur Halbzeit kommt. Dabei fällt es den Essenern sichtlich schwer, den übermächtigen Gladbeckern etwas entgegen zu setzen.

Nach der Halbzeit heißt es Ruhe bewahren, denn es wird schnell klar, dass sich die Mannschaft aus Essen nicht kampflos geschlagen geben wird. Schnell zeichnet sich im dritten Viertel die gestärkte Verteidigung des Gegners ab. Es kommt zum Schlagabtausch. Doch zeigt es sich, dass die Vertretung aus Gladbeck schwimmerisch einfach besser trainiert ist. Vor allem Simeon Vollmer spurtet unaufhaltsam immer wieder nach vorne und verhilft zu zahlreichen Torchancen. Auch wenn nur ein Tor fällt, entscheiden die VFL’er auch dieses Viertel wieder für sich.

Bis zum Schluss drängt die SG Essen kämpferisch nach vorne. Doch die Verteidigungslinie der Gladbecker ist für sie einfach unüberwindlich. Neben der bekannten starken Defensive Überrascht auch Thomas Lill von ganz weit außen mit solidem Spielgeschick. Der Gegner wird so sehr in Schach gehalten, dass die Essener wieder kein Tor erzielen. Mit dem letzten Punktewurf stellte der VFL dann endgültig das 8:2 ein und feiert einen weiteren verdienten Sieg.

Es spielten und trafen:
Miedlich (Tor), D.Pledl, Vollmer, S.Grewer (3), J.Grewer (1), P.Mecking, Fuhs, Mackiewicz (1), Buschkowski (2), Czerlinsky (1), C.Pledl, Littmann, Kurasz

Herren 2013 - 03-2

Quelle:  |  Text: Torsten Gerlang  |  Foto: MarkLep Photography

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2014 VfL Gladbeck 1921 e.V.